Kriseninterventionshelfer

Startseite » Kriseninterventionshelfer
Kriseninterventionshelfer 2018-02-24T15:52:32+00:00

Ziel

Der Kriseninterventionshelfer sorgt mit geeigneten Maßnahmen für die Wiedergewinnung der Handlungsfähigkeit in Krisenfällen sowie der Mithilfe bei der Bewältigung dieser kritischen Ereignisse. Der Kriseninterventionshelfer stellt damit die psychosoziale Akuthilfe für die Betroffenen dar und hat die unmittelbare psychosoziale Begleitung und Unterstützung in Not- und Unglücksfällen als Aufgabe. Die eventuell resultierenden posttraumatischen Belastungsstörungen oder die akute Belastungsreaktion lassen sich in ihrer Entwicklung und Prognose stark beeinflussen, wenn die Betroffenen schnell und adäquat versorgt werden, im Idealfall unmittelbar nach dem Ereignis durch einen geschulten Kriseninterventionshelfer.

Umfang

  • 40 UE Therorie
  • 2 x 1,5 Tage
  • 1 Reflektionstag Auswertung Hospitation
  • 4 Hospitationen in einem Kriseninterventionsteam unter Anleitung eines Mentors (die Hospitationen werden nach der Ausbildung individuell vereinbart)

Inhalte

  • Aufbau und Struktur Notfallseelsorge/Krisenintervention
  • Verhalten an der Einsatzstelle
  • Kommunikation
  • Psychotraumatologie
  • Religiöse Grundlagen
  • Trauer/Trauerreaktionen
  • Betreuung Angehöriger nach Todesfällen
  • Strukturiertes Vorgehen an der Einsatzstelle
  • Rechtsgrundlagen
  • Umgang mit eigenen Belastungen
  • Großschadensereignisse – eine Herausforderung für die Notfallseelsorge/Krisenintervention

Investition

  • 450,00 €/ Teilnehmer

 

X
X